Swllog

Version 2.06 vom 20.11.1999 Build-Id 2033

Samstag, 20. November 1999 von Uwe Naumann
  • Fehlerbehebung Update-Funktion. Wenn kein Registry-Eintrag für die alte Version vorhanden war wurde kein Update durchgeführt und auch kein entsprechender Registry-Eintrag erzeugt. Somit wurde nie ein Update durchgeführt. Fehler korrigiert.

Falls beim Update auf die Version 2.06 kein DB-Update automatisch erfolgt, so sollte folgendes durchgeführt werden.

    • Swllog starten und wieder beenden. Dadurch wird der Registry-Eintrag angelegt.
    • Den Registry-EintragHKEY_CURRENT_USER\Software\VB and VBA Program Settings\Swllog\Parameter\LastVersion

      auf 2.03 ändern.

    • Swllog erneut starten. Jetzt erscheint der DB-Update-Dialog und es werden alle Datenbank-Updates durchgeführt.

Diese Vorgehensweise kann auch mehrfach durchgeführt werden.

  • Alle Verweise auf ADO-/DCOM-Komponenten entfernt. Durch die Entfernung dieser Komponenten konnte das Setup erheblich verkleinert werden (jetzt ca. 8 MB statt vorher ca. 20 MB). Außerdem ist die Installation wesentlich einfacher als vorher.
  • Vorbelegung Frequenz und Betriebsart bei Erststart implementiert. Die fehlende Vorbelegung ergab immer wieder Probleme bei neuen Anwendern.
  • Fehlerbehebung Formular Logbuch-Listenansicht. Wenn beim Laden oder Speichern eines Selektions-Profiles der Abbrechen-Button gewählt wurde kam es zu einer unbeabsichtigten Fehlermeldung. Korrigiert.
  • Bisher wurde die Anzahl der zu druckenden Qsl’s in der Statusleiste nur beim Start und nach dem Druck von Qsl-Labeln aktualisiert. Jetzt lässt sich optional einstellen, ob nach jeder Änderung eines Qso’s der Counter aktualisiert werden soll. Außerdem wird der Counter jetzt immer beim Beenden der Qso- Schnellerfassung aktualisiert.
  • Alle tabellarischen Qso-Listenansichten. Beim Anklicken der Datumsspalte wurde diese wie eine numerische Spalte sortiert. Jetzt wird korrekt nach Datum sortiert.
  • Formulare Statistik Qso pro Band / Betriebsart / Datum zusammengefasst zu Formular „Statistik Qso Diagramme“. Alte Formulare entfernt. Neue 2D- und 3D- Diagrammtypen aufgenommen. Zusätzlich neue Statistiken aufgenommen :
    • Qso pro Woche
    • Qso pro Monat
    • Qso pro Quartal
    • Qso pro Jahr

Zusätzlich wurden die Sortierfunktionen der einzelnen Listenspalten korrigiert. Sowohl Datums- als auch numerische Werte werden jetzt korrekt sortiert.

  • Neue Klasse für Verwaltung Dok- und Distriktsdaten implementiert. Formular Dok-Stand, Distriktszugriffe auf neue Klasse umgestellt.
  • Formulare Dok-Verwaltung und Dok-Bearbeitung komplett überarbeitet. Dadurch konnten datengebundene Controls entfernt werden. Setup verkleinert. Datenzugriff erfolgt jetzt komplett über Klasse Dok. Listenansichten an einheitliches Aussehen angepasst.
  • Alle Qso-Listenausgaben. Bei Zeit-Ausgabe Sekunden entfernt. Bei Datumsausgabe 8-stelliges Datumsformat (TT.MM.JJJJ) fest eingestellt. Bisher wurde das Standard-Datumsformat aus der Systemsteuerung verwendet, welches auch 6-stellig sein konnte.
  • Export Listen. Neues Export-Format Text/CSV eingebaut. Die Daten werden durch Semikolons getrennt. Diese Dateien lassen sich z.Bsp. mit Microsoft Excel oder StarCalc weiterverarbeiten.
  • Export Listen. Html-Export überarbeitet verbessert.
  • Tabelle tblDoks um Feld NeverChange erweitert. Wird für Dok-Update-Steuerung benötigt.
  • Funktion Datum Qsl-Absendung setzen. Funktion komplett überarbeitet und Datenbankzugriffe optimiert.
 

© Uwe Naumann – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)