Meine Swl-Station

Ich möchte bei dieser Gelegenheit natürlich auch meine Swl-Station vorstellen. Für Kurzwelle verwende ich als Empfänger einen Lowe HF-150, gefolgt von einem digitalen NF-Filter “DSP-NIR” von Danmike. Als Antenne kam bisher hauptsächlich eine ca. 30 Meter lange Langdrahtantenne zum Einsatz, manchmal auch eine ca. 10 Meter lange Unter-Dach-Drahtantenne. Seit meinem Umzug nach Chemnitz (Innenstadt) bin ich leider momentan antennengeschädigt. 🙁

Oberhalb 30 MHz bin ich momentan nur auf 2 m qrv. Hierfür kommt ein kleiner Eigenbau-FM-Empfänger zum Einsatz, wie er vor einigen Jahren in der cq-DL als “Newcomer” beschrieben wurde. Als Antenne steht mir momentan nur ein 5/8-Lambda-Vertikalstrahler zur Verfügung.

Natürlich fehlt auch ein Computer nicht, wozu würde ich sonst ein Logbuchprogramm entwickeln??? Von verschiedenen Hilfsprogrammen, ohne die man ja kaum noch auskommt, gar nicht zu reden.

Dazu kommt noch ein Simpel-Modem zusammen mit dem bekannten HamComm-Programm für die verschiedensten Fernschreibarten sowie seit kurzem ein Fax/SSTV-Konverter “HariFax 3.0″ zusammen mit dem weit verbreiteten JvFax-Programm für Fax- und SSTV- Empfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.